logo lbg grau

  • Herzlich Willkommen am Lily!

    Herzlich Willkommen am Lily!

    Wir begrüßen Sie an einer Schule, die ihren Schülerinnen und Schülern all das bietet, was sie für ihre kognitive, soziale und persönliche Entwicklung brauchen: ein anspruchsvolles und vielfältiges Fächerangebot, individuelle Herausforderungen und Hilfestellungen, Wärme, Vertrauen und Sicherheit. Read More
  • Inclusion through farming - Gemeinsamkeit durch Gärtnern

    Inclusion through farming - Gemeinsamkeit durch Gärtnern

    Fahrten nach Frankreich, England, Spanien - und internationaler Besuch am Lily: Die Teilnehmer_innen des Erasmus+ Projekts unternahmen in den letzten zwei Jahren aufregende Reisen und verbrachten lehrreiche Wochen am jeweiligen Austauschort. Read More
  • 1
  • 2

Klassenarbeiten dürfen geschrieben werden

AusrufezeichenWie in der Pressemitteilung vom 13.12.20 der Senatsverwaltung mitgeteilt wurde, findet vom 16. bis 18.12. kein Präsenzunterricht statt, sondern schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH). "Alle schulischen Dienstkräfte sind im Dienst. Über den konkreten Einsatz entscheidet die Schulleitung. [...] Bereits angesetzte Klassenarbeiten und Klausuren können auch in diesen Tagen vor Ort in der Schule geschrieben werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Darüber entscheidet die jeweilige Lehrkraft. Angesetzte Prüfungen werden realisiert." (Senatsverwaltung)

Da das LBG einen genehmigten Antrag der Schulaufsicht hat, wird der Unterricht wie bereits angekündigt im saLzH stattfinden. Bereits angekündigte Klassenarbeiten werden also in der Schule mit entsprechenden Vorkehrungen geschrieben. 

Onlineunterricht vom 16. bis 18. Dezember 2020

20200604 Homeschooling ErfahrungsberichtAm 16., 17. und 18. Dezember 2020 wird der Unterricht bis auf wenige Ausnahmen (s.u.) im saLzH (schulisch angeleiteten Lernen zu Hause) stattfinden. Dies wurde für unsere Schule beantragt und genehmigt. Alle Schüler*innen bleiben zu Hause und werden dort stundenplanmäßig aus den Unterrichtsräumen der Schule im Homeschooling wie bewährt über Teams unterrichtet. Die derzeitige Staffelung des Unterrichtsbeginns wird für diese Tage aufgehoben, so dass der Unterricht für alle je nach Stundenplan um 8 Uhr online beginnt. Die Schüler*innen schalten sich pünktlich im entsprechenden Kanal der Besprechung zu. Bitte prüft auch den Online-Vertretungsplan.

Alle haben ihre Kamera eingeschaltet, um die Anwesenheit durchgehend nachvollziehen zu können. Vorzugsweise sollte der Unterricht im saLzH am Computer durchgeführt werden. Wenn der Computer keine funktionierende Kamera besitzt, bietet es sich an, das Smartphone parallel zuzuschalten. Dadurch dient das Smartphone als Kamera und am Computer wird der Unterricht mitverfolgt.

Bereits geplante Klassenarbeiten, die in diese Zeit fallen, werden planmäßig geschrieben. Die Schüler*innen kommen dafür in die Schule und gehen anschließend für die folgenden Unterrichtsstunden wieder nach Hause. Ggf. entfällt oder verkürzt sich die Unterrichtsstunde direkt vor/nach der Klassenarbeit. Weitere Verhaltensregeln für den Onlineunterricht werden in den Klassen besprochen.

Mit dieser Maßnahme erhoffen wir uns eine deutliche Minimierung der Kontakte vor den Weihnachtsferien und testen außerdem unsere technischen Kapazitäten und Möglichkeiten. 

Süßer die Glockenspiele nie klangen...

20201210 FensterkonzertKommenden Montag und Dienstag (14. und 15.12.) wird es jeweils in den großen Pausen im Schulhof kleine Fensterkonzerte geben. Verschiedene Klassen und Kurse spielen live aus dem Musikraum für alle Schüler*innen und Kolleg*innen.
Eine frohe Weihnachtszeit wünscht der Musikfachbereich

Die Nikolaus-Aktion am Lily-Braun-Gymnasium

20201206 Nikolausaktion

Die Nikolaus-Aktion ist am Lily-Braun-Gymnasium eine langjährige Tradition von Schüler*innen für Schüler*innen und Haiti-Care. Das Prinzip der Nikolaus-Aktion ist einfach. Die Schüler*innen haben die Möglichkeit für ihre Liebsten, Freunde oder auch Lehrer*innen einen Fairtraid Schokonikolaus zu erwerben. Sie entscheiden dann, ob sie diesen anonym oder mit Namen und mit oder ohne Nachricht "verschicken" wollen. Am 07.12.2020 schleichen die Nikolausbeauftragt*innen dann von Klasse zu Klasse und verteilen die Nikoläuse. Das eingenommene Geld geht an unser Schulsozialprojekt Haiti-Care, welches wir seit Jahren durch solche und weitere Aktionen unterstützen. Wir hoffen den Kindern so eine schöne Weihnachtszeit zu ermöglichen, da wir wissen, dass es nicht immer einfach ist.

 

Weitergehende Infektionsschutzmaßnahmen an Schulen

Pressemitteilung vom 26.11.2020
Bildungssenatorin Sandra Scheeres hat den Senat auf seiner heutigen Sitzung über weitergehende Infektionsschutzmaßnahmen an Berliner Schulen informiert. Grundlage dafür ist der Beschluss der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin vom 25.11.2020. Wichtige der dort benannten Maßnahmen hat Berlin bereits mit dem aktuellen, weiterhin geltenden Musterhygieneplan umgesetzt und teilweise sogar noch schärfer gefasst. Dazu zählen:

  • die allgemeine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung an den weiterführenden sowie beruflichen Schulen
  • der gestaffelte Unterrichtsbeginn, um Schülerströme zu entzerren
  • der Wechselunterricht bei Stufe „Rot“ für alle Schulen auf Basis des gültigen Musterhygieneplans möglich

Weiterlesen

Vorlesetag 2020 am LBG

20201122 Vorlesetag

Am 20.11.2020 war der bundesweite Vorlesetag, der die Bedeutung des Vorlesens für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen in Erinnerung rufen möchte. Auch an unserer Schule nahmen dies einige Lehrer*innen zum Anlass, ihren Schüler*innen vorzulesen. In der Klasse 9fs ging es abenteuerlich zu: Frau Verlsteffen las aus dem Fantasy-Roman „Die Stadt der träumenden Bücher“ von Walter Moers vor und erkundete gemeinsam mit den Schüler*innen, welche Geheimnisse in Buchhaim, der Stadt der träumenden Bücher, schlummern.

Verschärfung der Corona-Präventionsmaßnahmen

Ausrufezeichen

Am Freitag Nachmittag erreichten uns weitere Vorkehrungen der Senatsverwaltung, um das Infektionsgeschehen an den allgemeinbildenden Schulen so gering wie möglich zu halten.

"Ab Mittwoch, 18.11.2020, gilt an allen weiterführenden und beruflichen Schulen im Land Berlin eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte pädagogische und nichtpädagogische Personal. Diese Pflicht betrifft das gesamte Gebäude sowie die Freiflächen des Schulgeländes und gilt auch im Unterricht." (Senatsverwaltung von Berlin)

Des Weiteren wird "der Beginn des Unterrichts über einen Zeitraum von zwei Stunden gestreckt, so dass nur Teile der Schülerschaft zeitgleich den öffentlichen Nahverkehr nutzen und in der Schule eintreffen." (Senatsverwaltung von Berlin) Diesbezüglich wird es seitens der Schulaufsicht am Montag eine Sitzung geben, die eine genauere Umsetzung dieser Maßnahme festlegt.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Wir stärken mit diesen Maßnahmen den Gesundheitsschutz für Schülerinnen und Schüler sowie für das gesamte Dienstpersonal an unseren Schulen. Das ist in der aktuellen Situation ein weiterer wichtiger Schritt, den Regelunterricht unter Pandemiebedingungen aufrechterhalten zu können. [...]“