logo lbg grau

Schule ohne Rassismus - Offener Brief

SoRLogo 25.02.2021

Aus gegegebenem Anlass wenden wir uns in einem offenen Brief an die Schulgemeinschaft. Die Tatsache, dass wir seit über zehn Jahren den Titel einer „Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage“ führen, ist keine Auszeichnung für etwas, das wir schon erreicht hätten, sondern eine Verpflichtungserklärung gegen Diskriminierung jeder Art an unserer Schule einzutreten und vorzugehen. Es geht also um Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, (Cyber-)Mobbing, Sexismus, Homophobie, Islamophobie etc.

Weiterlesen

Stundenplanmäßiger Unterricht von zu Hause bis 05.03.2021

Nach einer Schulleiter*innensitzung aller Schulleiter*innen von ISS und Gymnasien in Spandau, Absprachen der Schulaufsicht und der GEV unseres Gymnasiums wurde eine Fortführung des saLzH (schulisch angeleitetes Lernen zu Hause) für alle Jahrgänge unserer Schule für weitere zwei Wochen bis zum 05.03.2021 beschlossen. Also geht es für das LBG mit unserem stundenplanmäßigen Online-Unterricht weiter.

Zusätzlich wurden folgende Maßnahmen für unsere Schule abgesprochen:
Die für Q2 und Q4 angesetzten Klausuren werden in dieser Zeit in Präsenz in der Schule geschrieben. Für die Sek I können Klassenarbeiten und SKKs, die als 2. Klassenarbeit/SKK in diesem Schuljahr geplant waren und infolge des Lockdowns nicht mehr stattfinden konnten, in dieser Zeit in der Schule in Präsenz geschrieben werden.

Wir bleiben auch in der Woche vom 15.02. im saLzH

Bis auf Weiteres verbleiben wir beim stundenplanmäßigen Online-Unterricht für alle Schüler*innen, mit Ausnahme der Q4 Klausuren am 18.02., die wie abgesprochen in Präsenz geschrieben werden. Ebenso bleibt der Klausurplan für die weiteren Klausuren wie von Frau Wagner bekannt gegeben gültig.

Elternsprechtag am 18.02.21

Liebe Eltern,

auf Grund der immernoch anhaltenden Situation kann der Elternsprechtag dieses Schulhalbjahr nicht in Präsenz, sondern nur online oder telefonisch stattfinden. Es werden nur Gespräche bei Gefährdung der Versetzung und besonderen Leistungsrückständen durchgeführt. Nach Möglichkeit sollen diese Gespräche zwischen den Klassenlehrer*innen und Eltern (und Schüler*innen) am Donnerstag dem 18.02. am Nachmittag oder Abend stattfinden und nicht länger als 20 Minuten dauern. In Einzelabsprachen können auch andere Termine vereinbart werden. Die Lehrer*innen stehen selbstverständlich immer für Gepräche auch telefonisch bereit. Wir bitten um Ihr Verständnis und konstruktive Gespräche.

Auch im zweiten Halbjahr beginnen wir im Online-Homeschooling

Auch in der ersten Woche nach den Winterferien bleiben wir unserer bewährten Form des stundenplanmäßigen schulisch angeleiteten Lernens von zu Hause (saLzH) aus treu. Auf Grund einer Dienstbesprechung beginnt der Unterricht am Montag dem 8.02.21 allerdings erst in der 2. Stunde. Über das weitere Vorgehen, ob und wie eine stufenweise Öffnung geplant und durchgeführt wird, informieren wir Sie hier wie gewohnt. Wir stehen in engem Kontakt mit der Senatsverwaltung, die je nach Infektionsgeschehen und Situation entsprechende Maßnahmen vorgibt. In besonderen Situationen stehen unsere Sozialarbeiter*in auch weiterhin zur Unterstützung und Beratung bereit.