logo lbg grau

Fachbereich Naturwissenschaften

Der Fachbereich der Naturwissenschaften gliedert sich in die Fächer Biologie, Chemie und Physik.

2017 Fach Chemie 2 2

Alle Übungsräume sind neu umgestaltet worden und verfügen über modernste Medien. Jeder Unterrichtsraum verfügt über ein interaktives "Smartboard" und mindestens zwei Whiteboards (weiße Schreibflächen ähnlich einer klassischen Tafel) oder über einen fest installierten Datenprojektor (Beamer) nebst Tafel. Dazu kommt ein Tageslichtprojektor (OH-Projektor), der auf das Whiteboard oder auf eine separate Projektionsfläche projiziert. Alle Räume sind über einen PC mit separatem Monitor an das Internet angeschlossen, sodass alle elektronischen Aktivitäten gebündelt erfolgen können. Zusätzlich stehen für stationär nicht zu realisierende Aktivitäten mobile Notebooks in Klassensatzstärke zur Verfügung. In zwei Informatikräumen und in unserem Schülerarbeitsraum stehen zahlreiche Computerarbeitsplätze zur Verfügung. Die Gerätesammlungen in den Naturwissenschaften sind modern und umfangreich. Die Ausstattung mit Lehr- und Lernmitteln befindet sich auf hohem Niveau. Die Schulbücher werden regelmäßig ersetzt, sind aktuell und in gutem Zustand. In der Schulbibliothek befindet sich auch eine große Auswahl an Literatur der Naturwissenschaften.

In allen drei Fächern wird zu Beginn Teilungsunterricht angeboten; d.h. es wird in kleinen Lerngruppen (ca. 15 Schülerinnen/Schüler) gearbeitet und selbstständig experimentiert.

In Klasse 7 wird jeweils mit zwei Unterrichtsstunden in den Fächern Biologie und Chemie begonnen.

Ab Klasse 8 werden diese beiden Fächer mit jeweils zwei Stunden epochal weitergeführt. Hinzu kommt das Fach Physik mit zwei Stunden das ganze Schuljahr.

Ab Klasse 9 werden alle drei Fächer zweistündig unterrichtet.2017 Fach Physik 2 2

Wer sich intensiver mit den Naturwissenschaften auseinander setzen möchte, kann ab Klasse 8 Biologie oder Chemie, ab Klasse 9 auch Physik zusätzlich als Wahlpflichtfach wählen. Der Wahlpflichtunterricht dient der Erweiterung und Vertiefung des Pflichtunterrichts und der Erschließung neuer Inhaltsbereiche. Themenbereiche wie z. B. die Untersuchung eines Biotops, die Herstellung von Kosmetika oder die Astronomie werden behandelt. Auch hier wird in kleinen Lerngruppen vorwiegend selbstständig experimentiert. In Biologie gibt es im Sommerhalbjahr die Schulgarten AG.

In allen drei Naturwissenschaften werden in der Oberstufe jeweils Leistungskurse und Grundkurse angeboten. Jedes Jahr werden auf Grund der hohen Nachfrage in jedem der drei naturwissenschaftlichen Fächer ein bis zwei Leistungskurse sowie zwei bis drei Grundkurse eingerichtet.

Wolfgang Ried
Fachbereichsleiter Naturwissenschaften